Meshes

Beiträge zu Hintergründen und Praxis im Umgang mit dem (noch) neuen Werkzeug

Mesh-Dampflok von Solonia van der Stenvaag am Bahnhof Neumagdeburg

Mesh-Dampflok von Solonia van der Stenvaag am Bahnhof Neumagdeburg

Meshes sind im Grunde schon sehr lange in Second Life und anderen 3D-Umgebungen zu finden. Eigentlich bilden diese mit Oberflächen und Texturen überzogenen Gitternetzgebilde überhaupt erst die Grundlage der visuellen Darstellung. Dass man jedoch auch als normaler Bewohner außer den über das Baumenü zur Verfügung stehenden Prims und den Sculpties frei gestaltete, mitunter sehr komplexe Gebilde in früher unerreichter Detailfülle hochladen kann, ist in SL erst seit Sommer 2011 allgemein möglich.

Um ein wenig den noch immer bestehenden Nimbus des geheimnisvollen und schwer durchschaubaren Expertenspielzeugs von den Meshes zu nehmen, werde ich an dieser Stelle sukzessive Informationen zusammentragen. Wie auch in allen anderen Bereichen meiner Seiten übernehme ich keine Garantie für Richtigkeit und Vollständigkeit, denn ich selbst stecke beim Lernen noch in den Anfängen. Anregungen, Kritik und Ergänzungen bitte jederzeit und gern an mich - es hilft auch anderen weiter!

Hinsichtlich des Erstellens von 3D-Objekten, aus denen SL-taugliche Meshes werden können, verweise ich aber auf die einschlägigen Tutorials sowie meine Rubriken zu Blender und - für einen sehr simplen praktischen Einstieg - Rokuro.

Mein besonderer Dank für die Arbeit an dieser Rubrik gehört einer langen Reihe von Mesh-Designern und -Anwendern, die mir mit Rat und Tat immer wieder weiterhelfen. Stellvertretend für alle anderen möchte ich Gaia Clary, Graham Dartmouth, Lady Dove, heather Fritorian, imir, Eleanora Newell, Ravelli Ormstein, Solonia van der Stenvaag, Nadja Straaf, Wum und Elke Wylie nennen.

Allgemeine Informationen

Vom 3D-Modellierungstool nach Second Life

Mesh-Kleidung erstellen

Die hier gelisteten Anleitungen fußen auf der Verwendung von Blender mit dem Addon Avastar 1.2. Es kann kostenpflichtig erworben werden über die Machinimatrix-Webseite oder inworld im Jass-Shop.
© 2012 ff. Almut Brunswick. Nur für den persönlichen Gebrauch! Aus rechtlichen Gründen distanziere ich mich von allen externen Links.